Lightroom 2 (go-go-gadgeto-64-bit)

Habe seit gestern die Lightroom 2 Demoversion laufen, noch 29 Tage, spätestens dann muss ich mich entscheiden, ob ich bei Lightroom 1 bleibe oder mir das Upgrade zulege.
Obwohl ich eigentlich schon genau weiss, dass ich nur schon wegen der 64-bit Unterstützung Lightroom 2 haben will. 64-bit macht alles besser, richtig? Nicht unbedingt. Habe LR2 sowohl im 32- als auch im 64-bit Modus gestartet (Programm im Finder anwählen, dann Ablage->Informationen->”Im 32-Bit-Modus öffnen” anhäkeln oder eben nicht) aber bisher keine Performanceunterschiede festgestellt.
Egal, der Gedanke zählt.

Es gibt schon komische Sitten…

…wie zum Beispiel die der Berliner: Jedes Jahr bekämpfen sich die Einwohner Kreuzbergs und Friedrichshains auf der Oberbaumbrücke um die Vorherrschaft über das jeweils andere Viertel mit Wasser, faulem Gemüse etc. Das ganze ist natürlich nicht ein ernster Kampf, und es scheint allen Spass zu machen.
Siehe: Wasserschlacht an der Oberbaumbrücke
Zitat aus dem Wiki-Artikel: “Die Teilnehmer […] versuchen mittels Beschusses mit teilweise faulem Obst und Gemüse […] auch Eierkatapulten, selbstgebastelten Wasserwerfern, Mehlbomben […] die Bewohner des jeweils gegenüberliegenden Bezirks zurückzudrängen. Erlaubt ist alles, was matschig ist, glibbert, wabbelt und stinkt.”

Klingt lustig! ^^

Fast so cool die Kissenschlacht am Union Square in New York.

Glückstreffer in Aarau

Erinnert Ihr euch, wie ich zuerst gesagt habe: “iPhone 3G, Wayne intressierts”? Nun, ich muss gestehen, ich habe meine Meinung geändert. Jetzt sitze ich hier im IFW an der ETH und tippe diesen Eintrag auf meinem neuen iPhone (16GB, weiss) und lausche gemütlichen Blues Brother Klängen.
Zuerst dachte ich, dass iPhone Abos in der Schweiz sicher mega-teuer würden, aber als dann die Tarife bekannt wurden, wars gar nicht so schlimm. Entschieden habe ich mich dann für Orange optima 30.
Das lustige Anstehen-zu-unmenschlichen-Zeiten-Spiel mochte ich nicht mitmachen das hatte ich schon vor zwei Jahren zur Macworld Keynote 2006 gemacht. Stattdessen spazierte ich am Dienstag Morgen gemütlich in den Orange shop in Aarau und liees mir ein Objekt der Begierde reservieren. Ich rechnete mit Wartezeiten bis im August. Aber schon am Donnerstag Morgen erhiehlt ich einen Anruf: “Ihr iPhone ist abholbereit.” “So schnell?!?” “Ja, wir haben auch nicht mit so einer prompten Lieferung gerechnet”, bestätigte mir der Orange Mensch. Und dass ich meins schon abholen kann und nicht erst tausend Leuten, die vor mir auf der Liste stehen den Vortritt geben muss, war umso erfreulicher. Eben, wer geht schon nach Aarau, um sich ein iPhone zu holen? Kommt noch dazu, dass der Orange shop nicht gerade zentral gelegen ist.

Also schnell in den Zug gehüpft um das Ding zu holen und mir nichts dir nichts drühundertfüfzg Stutz liegen lassen XD

Es heisst zwar “iPhone” aber telefonieren kann ich damit noch nicht, denn es braucht laut Orange Mensch bis zu 20 Tage, bis meine Nummer übertragen wird (hab keine Lust meiner ganze Bekanntschaft nachzurennen mit “ich habe eine neue nummer! sche*** auf die alte!”). Aber ansonsten funktioniert das Teil tiptop! Ich liebe Tap Tap Revenge!

Fotos zum iPhone launch in Zürich

Um mich auf andere Gedanken zu bringen, habe ich mich entschieden, meine Kamera zu schnappen um beim Mitternachtsverkauf des iPhone 3G in Zürich ein paar coole Bilder zu schiessen.
Die Aufregung und Ansammlung an Leuten war ziemlich gross, etwa 200 anstehende Leute und Dutzende Schaulustige, so wie ich es erwartet hatte.
Ich selber bin nicht angestanden, da ich a) sowieso zu Orange tendiere, und b) sowieso viel zu spät dagewesen wäre (die ersten sind um 16 Uhr angestanden), und c) meine letzte S12 um 00:13 Uhr fuhr, ich hatte keine Lust über Nacht dortzubleiben ^^

Zurück aus Berlin

Kurzes Update: Bin heil wieder in der Schweiz angekommen, aber vermisse Claudia und Berlin jetzt schon ):

482 Fotos schiessen: Gratis.
Flug und Übernachtung in Berlin: CHF 1155.-
5 Tage, 4 Stunden und 20 Minuten zusammen mit der unwiderstehlichsten Frau der Welt verbringen: Unbezahlbar.

Und weil Bilder mehr als tausend Worte sagen, wende ich mich jetzt der Aussortierung und Bearbeitung besagter 482 Fotos zu und melde mich später wieder zurück.

Hallo Berlin!

Nur ein schnelles Hallo aus Berlin! Claudia und ich sind angekommen und geniessen das wunderschöne Berlin. Sie regt sich zwar gerade auf über meinen Musikgeschmack, aber abgesehen davon gehts uns gut (:
Heute werden wir Fahrräder Velos mieten (omg ich spreche schon jetzt wie ein Deutscher) und ein bisschen herumfahren.
So, wir müssen los, sonst sind alle guten Velos/Fahrräder vergeben!