Heroes, Folge 3

Gestern lief die 3. Folge Heroes auf SF zwei, und die wollte ich natürlich nicht verpassen! Es war wieder sehr spannend, meiner Meinung nach gab es keine langweiligen Stellen. Bis jetzt irren alle Protagonisten noch einzeln und ohne etwas voneinander zu wissen umher und versuchen die Puzzleteile zusammenzusetzen, jedoch ahnen sie bereits, dass sie zu etwas grösserem bestimmt sind.

Am besten gefällt mir nach wie vor Hiro, der Japaner, der das Raum-Zeit-Kontinuum durch reine Willenskraft manipulieren kann. So hielt er in dieser Folge z.B. die Zeit an und rettete ein kleines Mädchen vor dem sicheren Tod durch einen Lastwagen. Auch ist Hiro meiner Meinung nach jener mit der grössten Selbstsicherheit. Und ausserdem heisst er Hiro, wie es sich für einen Hero gehört 😉

Was auch nicht vergessen werden darf ist die Arbeit der Kameraleute und Regisseure. Die Einstellungen sind immer sehr passend gewählt, so ist z.B. bei Szenen, in denen es gruselig zu und her geht, alles sehr kalt (für nicht-Foto- und Cinematografen: das ganze Bild wirkt bläulich).

Soviel dazu. Nun heisst es warten auf nächsten Montag ^^

Advertisements

Föteli!

Nicht viel los im Moment, ausser dass ich am Mittwoch Abend einen kleinen Fotokurs mit Marco zusammen besucht habe, bei dem wir vieles über unsere Canon EOS 400D gelernt haben, welche wir beide besitzen.
Von ISO-Werten über Einstellungsmenüs bis hin zum Zusammenspiel von Verschlusszeit und Blende war von allem etwas dabei. Einiges kannte ich schon, anderes war für mich neu. Da sieht man wieder mal: Man lernt nie aus!

Die Canon EOS 400D ist meine erste Spiegelreflexkamera, und ich kann sie nur weiterempfehlen! Als ich sie im August gekauft habe, kostete sie noch CHF 999.- bei digitec (abzüglich 130.- CashBack von Canon, was in Bearbeitung ist und bei mir irgendwann mal auf meinem Bankkonto landen sollte), und mitlerweile bekommt man sie auch so (ohne CashBack) für 870.- bei digitec.
Anstatt neue Teile für Computer oder Auto zu kaufen (für Frauen: Schuhe und Kleider), holt euch diese Kamera!
20070915-img_2293.jpg20070825-img_0464.jpg20070923-img_2751.jpg

Heroes

Habe soeben zum ersten Mal “Heroes” gesehen, auf SF zwei. Eine sehr spannende Serie muss ich sagen! Das waren heute die ersten beiden Folgen der ersten Staffel, die im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt wurden. Während hier die erste Staffel erst gerade angelaufen ist, läuft in den USA bereits die Zweite.
Von dem, was ich bisher gesehen habe, kann ich sagen, dass die Serie seinem Ruf absolut gerecht wird! Sie wirkt sehr detailliert und durchdacht, hat viele mysteriöse und spannende Momente, aber auch genug aufklärende und faszinierende, sodass man nicht mit einem “Hä?-Das-versteh-ich-nicht”-Gefühl am Schluss sitzen bleibt, sondern mit einem “Ich-will-die-nächste-Folge-sehen!”-Gefühl!

Wer die ersten beiden Folgen verpasst hat: Am Mittwoch, 10. Oktober werden sie auf RTL II nochmal ausgestrahlt, um 20:15 Uhr. Da muss man allerdings mit einigen Werbeunterbrechungen rechnen. In dieser Hinsicht liebe ich SF zwei: Es gab keine Werbeunterbrechung während den Folgen, nur zwischen den beiden wurde eine kurze WC-Pause eingeschoben!

Folge #3 am Montag, 15. Oktober um 22:50 Uhr auf SF zwei.

PS: Nochmal ein Pluspunkt für SF zwei: Es wird im Zweikanalton gesendet (deutsch/englisch), und ich gehe mal davon aus, dass es auf RTL II nicht so sein wird 😦

In Quake 2 abrocken

Unglaublich aber wahr: Ich habe ein Video gefunden, das noch nicht auf Youtube zu finden ist! Ein Zusammenschnitt von Quake 2 In-Game-Sequenzen bei der zu AC/DC “getanzt” wird. Natürlich konnte ich das nicht einfach so auf meiner Festplatte rumliegen lassen und habe es raufgeladen, damit die ganze Welt daran teilhaben kann =)

Quake 2 Dancing

PS: Bin übrigens zurück von der LAN-Party, war megalustig! Bericht folgt.

LAN-Party in vollem Gang

Seit gestern 17:00 Uhr bin ich nun in Rotkreuz ZG an der “High Expectations” LAN von GoE. Viele altbekannte Gesichter habe ich getroffen und virtuell abgeschossen (UT2k4, Quake3). Mindestens genausoviel Zeit wie vor dem Bildschirm haben wir an der Bar verbracht, an der lauthals zu Queens “Bohemian Rhapsody” gesungen wurde.

Die LAN ist etwa 3/4 voll (ca. 50 Leute) und ist bis jetzt ein voller Erfolg! Anfangs hat zwar die Internetverbindung nicht geklappt, aber dieses Problem wurde dann auch rasch behoben.

Bevor ich um 5:10 Uhr schlafen ging, haben wir noch zu dritt eine Runde des guten alten “Worms Armageddon” gespielt! Nostalgie!

20071006-img_2932.jpg20071005-img_2907.jpg20071005-img_2896.jpg20071006-img_2966.jpg20071006-img_2918.jpg

Packen fürs Wochenende

Wie im vorherigen Post erwähnt gehe ich dieses Wochenende an die GoE-LAN (hat nichts mit den Golanhöhen zu tun, GoE ist das Kürzel für den Guardians of Eternity Clan, welche diese LAN veranstalten).
Von Punkt A (zuhause) nach Punkt B (Rotkreuz) zu gelangen ist eigentlich ganz einfach: Ins Auto steigen und losfahren. Aber vorher sollte man natürlich seine Ausrüstung einpacken, wenn man nicht mit leeren Händen und ohne Computer dastehen will.
Ich nehme immer ungewöhnlich viel mit an eine LAN, im Moment sieht das so aus:

img_2866.jpg-draufklicken

Dazu kommen noch Bildschirm und frische Unterwäsche, Zahnbürste und etwas zum Knabbern^^

So, das Ganze muss jetzt noch ins Auto…

Und gewählt ist…

Eingegangene Stimmzettel: 6
Gültige Stimmzettel: 4
Resultat: 1½ für Schweizerdeutsch, ½+½ für Deutsch, 1½ für Englisch. (und 1 gegen Schweizerdeutsch)

Irgendwie ist das noch nicht so eindeutig. Aber angesichts dessen, dass alle meine bisherigen Blogleser und Blogleserinnen deutsch und schweizerdeutsch verstehen, muss es ja nicht unbedingt englisch sein. Der Einwand von Silas ist verständlich, und deswegen entscheide ich mich mal vorläufig für Hochdeutsch.

So, morgen und übermorgen (bzw. nur noch heute und morgen, je nach dem, wann du das liest =) und dann ist Wochenende! Und dieses Wochenende bedeutet das: LAN-Party!